In voller Breite - Vedute Mundi

[Cortissimo] Best Practice

17.12.2018

© LauferNeo

Hans-Georg Esch, kurz, HGEsch, ist ein deutscher Architekturfotograf mit internationalem Renommee. Anlässlich der Ausstellung „Vedute Mundi – Panoramen der Welt von HGEsch“ im Belgrader Goethe Institut wurden von der Rheinisch-Bergischen Druckerei drei 6-Seiter mit insgesamt sechs fotografischen Panoramen als Superpanorama XL produziert. Durch einen 2-seitigen Einleger kann das ausfaltbare Format sowohl für diese Ausstellung als auch für andere Ausstellungsvorhaben aktualisiert werden. Zusätzlich finden die Drucksachen in Kundenmailings Verwendung.

„Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis waren wir mehr als zufrieden“, sagt Richard Reisen, Produzent bei HGEsch, und ergänzt: „Die Drucksachen fanden großen Anklang bei den Ausstellungsbesuchern. Abgesehen davon, dass ein Katalog die Sujets vermittelt hätte, sind die klassischen Katalogproduktionen zu Kunstaustellungen stark rückläufig. Hier bietet sich das große Display der Zeitungsformate an. Da bei den Veranstaltern meistens öffentliche Gelder eine Rolle spielen, spielte auch der günstige Preis eine Rolle.“


Mehr Best Practice

Der Druck auf der Zeitungsrolle bringt uns zudem den Vorteil, dass wir bis zum Vorabend des Andrucks aktuell an der Ausgabe arbeiten können.

Dr. Dieter Hilla, Bayer Aktiengesellschaft, Employee Communications/direkt/BNC