So einfach funktioniert die crossmediale Personalisierung

[Cortissimo] Tipps + Tricks

07.09.2016

© Andrej Sevkovskij, Kzenon, phoelixDE | alle shutterstock.com

 

Durch die richtige Verbindung von Daten und Prozessen sowie klassischen Rollenoffsetverfahren und Digitaldruck können auch heute hochauflagige Printproduktionen personalisiert und zu einem besonderen individuellen Erlebnis für Konsumenten werden. Cortissimo erklärt, wie es funktioniert.

Das Halfcover wird im Digitaldruck produziert. Die variablen Inhalte, wie Adresse, URL oder QR-Code werden in einem Layoutprogramm automatisch in den dafür vorgesehenen Objektrahmen platziert. Jeder QR-Code wird automatisch personalisiert erstellt und mit den Versanddaten, etwa aus einem CRM-System oder aus einer Excel-Datei, verknüpft. Auf der Rückseite des Halfcovers werden, entsprechend der Richtlinien des Versenders, die Versanddaten aufgebracht. Das Halfcover, zuvor individuell gestaltet, wird dann automatisiert in einem Layoutprogramm produziert. So wird eine 100 Prozent korrekte Übereinstimmung zwischen individueller Ansprache auf der Vorderseite mit der Adressierung auf der Rückseite automatisiert sichergestellt. Neben einem QR-Code können auch Bildmotive und andere individuelle Daten eingespielt werden.Der Versand kann per Deutsche Post AG oder mit jedem anderen Zustelldienst erfolgen.

Die Landingpage wird ebenfalls automatisch individualisiert. Dies kann eine einfache Begrüßungsformel wie etwa „Liebe/r Frau/Herr Muster“ sein. Denkbar sind natürlich auch spezielle Angebote genau für diesen Kunden, die dieser sich bei seinem letzten Besuch des Online-Shops angesehen hat, bis zum Einblenden des persönlichen Wunschzettels, den viele E-Commerce-Anbieter heute als Service anbieten. Landingpage, URL und QR-Code werden automatisch erzeugt und der Automatisierungssoftware für die digitale Printproduktion zur Verfügung gestellt. Somit erlebt der Kunde durchgängig eine auf ihn zugeschnittene Kommunikation. 


Weitere Tipps + Tricks

Mit der aktuellen Ausgabe der Cortissimo gelingt es uns zum ersten mal, ein Printprodukt, gedruckt im wasserlosen Druck auf der Cortina, durch Layoutautomatisierung effizient und crossmedial aufzusetzen. Wir können damit Menschen persönlich mit Print ansprechen und diese direkt auf eine personalisierte Landingpage mobil oder im Web führen.

Matthias Tietz, Geschäftsführer RBD