Aha-Erlebnisse

[Cortissimo] Best Practice

08.06.2017

© ag

„Treue Post“ – ist ein Zeitungsmagazin der Sparkasse Wuppertal. Designerin Dorothea Schwabe ist froh, sich für den Zeitungsdruck auf der Cortina-Maschine bei der Rheinisch-Bergischen Druckerei entschieden zu haben. Ein Tabloidformat mit einer Spezialität: In der Mitte des Magazins, das modern, großzügig und übersichtlich im Corporate Design der Sparkassen gestaltet ist, findet sich ein Ausklapper, wie ihn auch die Cortissimo 6 zeigt. Für diese Ausgabe der „Treue Post“ besonders geeignet, denn die Sparkasse Wuppertal lud ihre Leser zu einer Einkaufsrally unter dem Motto „Herzrasen“ ein. Und so konnten die Leser die vielen Teilnehmer nicht nur auf einer großen Karte finden, sondern auch übersichtlich aufgelistet.

Dorothea Schwabe spricht von einem Aha-Erlebnis und schwärmt zudem von der Haptik des gewählten Volumenpapiers. Die Anmutung „Zeitung“ stehe für eine hohe Glaubwürdigkeit der Inhalte, sagt Designerin Schwache, also für wertige Inhalte. „Ich wurde bei der technisch anspruchsvollen Produktion sehr gut betreut. Schließlich haben wir etwas ganz Neues geschaffen. So konnten wir das Layout hervorragend auf die Produktion vorbereiten und abstimmen.“ Schwabe erläutert zudem die Entscheidung für den wasserlosen Cortina-Druck. „Wir sind nah am Menschen und bei Magazinen in Hochglanz-Optik spiegeln uns unsere Kunden häufig ein nicht so positives Feedback zurück. Sie finden diese oft übertrieben. Denn unsere Kunden sind zwar modern, aber eben auch bodenständig. Mit dem Zeitungsmagazin hatten wir die richtige Balance zwischen seriöser Information und Druckqualität gefunden.“


Mehr Best Practice

Der Druck auf der Zeitungsrolle bringt uns zudem den Vorteil, dass wir bis zum Vorabend des Andrucks aktuell an der Ausgabe arbeiten können.

Dr. Dieter Hilla, Bayer Aktiengesellschaft, Employee Communications/direkt/BNC